FC Energie Cottbus – Hannover 96 5:1 (3:0) am 14.12.2007

‘Rote Riesen stürmen die Lausitz’, ‘Himmelsstürmer überwintern auf Platz 5’ oder ‘Souveräner 5:0-Sieg gegen überforderte Cottbuser‘ – so oder so ähnlich sollten die Schlagzeilen lauten, die am Samstag, den 15.12.07 die Gazetten der Republik durchziehen sollten.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Aber der Reihe nach.

Am 16. Spieltag hatten die Roten Riesen die Provinziellen von der Weser mit 4:3 auf die Heimreise geschickt und Hattrick-Hanke wurde schon auf eine Stufe mit Milovanovic und Kovacec gehoben.

Von Köln aus ging es mit dem Flieger nach Berlin und von dort mit der Regionalbahn gemeinsam mit weiteren Roten nach Cottbus. Das Pils schmeckte und gemeinsam wurde darüber schwadroniert, wie hoch denn das heimschwache Cottbus geschlagen werden würde. Größtenteils ging die Tendenz zu einem bescheidenen 2:0-Auswärtssieg. Hey, wir hatten Bremen an die Wand gespielt.

Kommen wir zu den positiven Dingen:

  • Es gab Bier mit Alkohol. Auch wenn es lauwarm aus dem Zapfhahn kam, nach fünf Minuten war es angenehm trinkkalt.
  • Der Weg vom Bahnhof zum Stadion war überschaubar und ohne Probleme zu Fuß zurücklegbar.
  • Es gab Glühwein im Gästeblock.

Wo es positive Dinge gibt, ist oft auch etwas Negatives mit im Spiel gewesen:

  • Es war sehr kalt.
  • Es war scheißekalt und ich habe mir dermaßen alles abgefroren und gezittert. Letzteres allerdings vielleicht auch aufgrund des Dargebotenem.
  • Hannover lag früh 0:1 zurück.
  • Kurz darauf auch schon 0:2, aber egal, in Cottbus schießt man schon mal 3 Tore. Wir waren schließlich Fünfter (!).
  • Den Rest lasse ich jetzt mal im Detail unerwähnt…die Lausitzer schickten uns mit einer 1:5-Klatsche auf die Heimreise. Auf immer und ewig wird Hannover von nun an im Kicker-Saisonheft auftauchen, wenn Energier C. erstklassig ist – leider nicht in der Kategorie ‘Höchste Niederlagen’…

Bleibt zu hoffen, dass es ein Warnschuss zur rechten Zeit war. Es wird für unser Team nach wie vor kein Selbstläufer sein, auf den vorderen Plätzen zu rangieren. Ganz im Gegenteil, auch in Cottbus hat der liebe Gott vor den Preis den Fleiß gesetzt. Aber das wissen wir ja nun alle.

Vielen Dank für so viel sportlichen Erfolg und Spaß in der Hinrunde der Bundesliga-Saison 2007/08 und bitte noch mehr davon in der Rückrunde.

Auf gehts ihr Roten, Kämpfen und Siegen!!!

0 comments on “FC Energie Cottbus – Hannover 96 5:1 (3:0) am 14.12.2007Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

96KÖLSCH