Hannover 96 – 1.FC Nürnberg 1:1 (0:0) am 05.02.2006

Andreas, Henrik und Alex erlebten einen miesen Kick bei bitterer Kälte im mit 31 102 Zuschauern spärlich gefüllten Niedersachsenstadion.

Kapitän Lala und Brummschädel Cherundolo mussten ersetzt werden, so dass unser dänischer Neuzugang Troest gleich ins “kalte Wasser” geworfen wurde – er war sicherlich nicht der schlechteste Spieler an diesem Abend! Die Gäste aus Franken wussten durch den ein oder anderen gut vorgetragenen Konter zu gefallen, waren aber im Abschluss dann doch zu harmlos.

War der Beginn der Partie noch recht flott, nahm das Niveau der Partie aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr ab. Bis zum Pausenpfiff plätscherte das Spiel vor sich hin, kein Team tat dem anderen mehr weh. Folgerichtig ging es mit 0:0 in die Kabinen – was unsere kalten Füsse nicht wirklich erwärmte.

Nürnberg blieb auch in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft, bei den Roten war vieles einfach nur Stückwerk und die schlechteste Saisonleistung unter Peter Neururer wurde dann auch folgerichtig mit dem 0:1 bestraft – Sportfreund Vittek durfte sich in der 56. Minute über seinen ersten Saisontreffer freuen (96 kümmert sich eben gerne um die “Pflegefälle der Liga…).

“Schalalala-Peter” wechselte umgehend, Sousa sollte nun mit kreativen Ideen zumindest noch für den Ausgleich in den letzten 30 Minuten sorgen. Doch weiterhin blieben die Angriffsbemühungen der Roten ungefährlich und es dauerte bis zur 74. Minute, bis Hannover endlich den Ausgleich erzielen konnte. Nach einem Freistoss von Sousa konnte Jiri Stajner (sein Vertrag wurde vor dem Spiel um 2 Jahre verlängert) einköpfen und wir hatten doch noch einen Grund zum jubeln.

96 versuchte nun sogar den Siegtreffer zu erzielen – aber nur lange Bälle in die Spitze sind eben kein gutes Mittel, um eine Abwehr zu überwinden. Brdaric war an diesem Tag ein Totalausfall und sollte sich wenige Tage später auch erst einmal auf der Reservebank wiederfinden…

Das elfte Remis in dieser Saison sorgt für den Fortbestand der Unbesiegbarkeit unter Peter Neururer; aber die Leistung war insgesamt doch zu enttäuschend, um zufrieden nach Hause zu fahren.

0 comments on “Hannover 96 – 1.FC Nürnberg 1:1 (0:0) am 05.02.2006Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

96KÖLSCH