Hannover 96 – Energie Cottbus 0:0 (0:0) am 22.08.2008

Auf gehts Hannover, Kämpfen und Siegen! Der erste Heimspielgegner der Roten Riesen in der Saison hätte kein dankbarerer sein können, stellte sich mit unserem Erzfeind aus Cottbus doch die Mannschaft vor, die außer von den Lausitzern selbst wohl überall auf dieser Welt als feststehender Absteiger aus der Bundesliga angesehen wird. Und dieser Eindruck verfestigte sich in den 90 Minuten, Energie hatte nicht den Hauch einer Chance und trat auf wie ein Absteiger – Hannover 96 allerdings auch…
Cottbus war in keinster Weise besser als Hannover 96, Hannover 96 aber eben auch nicht besser als Cottbus. sportal.de schrieb “Schwarzer Freitag in Hannover – in einem der schwächsten Bundesligaspiele seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen trennten sich Hannover 96 und Energie Cottbus torlos unentschieden – für Cottbus ein kleiner Erfolg, für die Roten schon nach zwei Spielen die Erkenntnis, dass der aufwendig verstärkte Kader eine sehr schwere Saison vor sich hat.” Bei bild.de konnte man über das Spiel lesen “Arme Fans! Grusel-Kick im Regen – die neue Saison hat ihre erste Nullnummer, es war gruselig! 34.636 Zuschauer in der AWD-Arena waren zu bedauern. Für die war’s spannender, dem Regen beim Fallen zuzusehen, als das Spiel zu verfolgen.” sueddeutsche.de: “Ein Hauch von Fehlstart –  Hannover spielt gegen Cottbus schwach und schafft nur ein 0:0. Beide Mannschaften trennten sich am Freitagabend in einem erschreckend schwachen Bundesligaspiel 0:0.” Und die Fußballfachpostille Kicker auf ihrer Homepage zu dem Spiel: “Schwache Partie endet gerecht – in einer vor der Pause mäßigen, nach dem Seitenwechsel extrem schlechten Bundesligapartie hatte keine Mannschaft den Sieg verdient. Die vor dem Seitenwechsel schon schwache Begegnung verlor nach dem Wiederbginn noch an Niveau. Auf beiden Seiten lief überhaupt nichts mehr zusammen. Zwischen zwei beschäftigungslosen Torhütern überboten sich beide Mannschaften im Spielaufbau an Unzulänglichkeiten. Viele Fehlpässe und Ballverluste prägten das Bild und erstickten etwaige Angriffsversuche stets im Keim.” Auf express.de standen die Worte “Grottenkick in Hannover endet torlos – Die Fußball-Fans hatten sich so auf den Start der Bundesliga-Saison gefreut. Doch nach dem Grottenkick zwischen Hannover 96 und Energie Cottbus wünschten sich die 34.636 Zuschauer in der AWD-Arena die Sommerpause zurück. Und auf welt.de wurde wie folgt berichtet: “Hannover und Cottbus bleiben Nullnummern – beide  kommen in der jungen Fußball-Saison nicht in Tritt. Die Mannschaften lieferten sich in Hannover ein erschreckend schwaches Spiel.”

Grundsätzlich ist es uns egal, was die Journalie schreibt und es zählt nun mal das Ergebnis, nicht wie toll der Gegner auseinandergenommen wurde, man dafür gelobt, aber eben unglücklich 0:1 verloren hat. Aber manchmal ist auch der größte Fan sprachlos, daher hoffentlich zum letzten Mal der Rückgriff auf die Schlachzeilen aus der Presse.
Die 96 Kölschen waren durch Alex im Stadion vertreten und verfolgten in Köln in großer Runde das Spiel in der Niedersachsen-WG. Es waren einige Kölsch notwendig, um sich diese Schmach schön zu trinken. Aber zurückblicken bringt an dieser Stelle gar nichts und es kann nun nur heißen, vorauszuschauen und gerne auch unverdiente drei Punkte aus der baden württembergischen Hauptstadt zu entführen. Auf gehts Hannover, Punkte holen!

0 comments on “Hannover 96 – Energie Cottbus 0:0 (0:0) am 22.08.2008Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

96KÖLSCH