Hannover 96 – TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0) am 09.02.2013 um 15:30 Uhr

Heimspielzeit in Hannover und das an einem Samstag mit Anpfiff um 15:30 Uhr. Fußballherz, was willst du mehr.

Als Warm-up-Ort diente die Markthalle, wo sich Cori, Malte, Daniel, Gunnar und Kumpel Michael gemeinsam bei Gilde und Paulaner auf das Spiel gegen den Gegner aus dem Kraichgau einstimmten. Grundsätzlich ist die Vorfreude bei Heimspielen groß, aber da auswärts regelmäßig die besten Möglichkeiten liegen gelassen werden, war der Druck, gewinnen zu müssen wie immer immens groß.

Vor Ort musste erstmal Corinna ‘beruhigt werden’, die aus gutem Grund Köln an den Karnevalstagen den Rücken gekehrt hatte, deren Hinweg zur Markthalle durch einen Karnevalsumzug durch die Innenstadt (!) massiv behindert wurde. Ein Gilde später war alles wieder im Lot und um 15:30 Uhr waren wir alle im Stadion.
Hier beruhigte Diouf schnell unsere Nerven, indem er bereits in der achten Spielminute für den Endstand sorgte. Hoffenheim zeigte wenig von der gewünschten und selbst vermittelten Aufbruchsstimmung, die man sich vom 2:1-Sieg gegen Freiburg am zurückliegenden Spieltag erhoffte. 96 wirkte ruhig, souverän und nicht wiederzuerkennen im Vergleich zum letzten Spiel. Alles also wie immer bei den Roten Riesen. Nach dem Spiel versammelten sich die 96 KÖLSCHen Alex, Herkel, Cori und Daniel im Roadhouse in der Nikolaistraße, wo der Abend zünftig beendet wurde. Für die einen früher, für die anderen später. Aber nach Hause kamen sie wie immer alle!

0 comments on “Hannover 96 – TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0) am 09.02.2013 um 15:30 UhrAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

96KÖLSCH