Hannover 96 Alemannia Aachen 0:3 (0:1) am 26.08.2006

3:0 verloren gegen den Aufsteiger – dabei eine desolate Leistung geboten, Madonna die Schuld für das häufige Ausrutschen und die Niederlage gegeben (komisch dass die Aachener selten bis gar nicht weggerutscht sind) und den angeblich 30 000 Zuschauern keinen Grund geliefert, beim nächsten Heimspiel wieder anzureisen!

Die Stimmung war die ersten 25 Minuten eigentlich sehr gut für den bisherigen Saisonverlauf und auch das Gegentor in der 15. Minute konnte daran nix ändern. Doch spätestens nach dem 0:3 hatte ein Großteil der Zuschauer nur noch Hohn, Spott und Pfiffe für Trainer und Team übrig, sodass die gegnerische Mannschaft nach langer, langer Zeit wieder einmal im Niedersachsenstadion von den Heim”fans” angefeuert wurde. Die angereisten 96 KÖLSCHEN beliessen es bei Kopf schütteln und Diskussionen untereinander, was oder wer den Karren wieder aus dem Dreck ziehen kann – Dresden steht vor der Tür und diese Auswärtstour quer durch die Republik von West nach Ost wollen wir doch wenigstens mit einem Erfolgserlebnis krönen.

Ob der Trainer der Roten dann immer noch Peter Neururer heißt und wer den Managerposten inne haben wird, zeigt sich in den kommenden Tagen…

0 comments on “Hannover 96 Alemannia Aachen 0:3 (0:1) am 26.08.2006Add yours →

Schreibe einen Kommentar