POKAL: Borussia Dortmund – Hannover 96 0:1 (0:0) am 25.10.2006

Herzinfarkt Fussball der Roten unter der Woche – während die roten Exilanten aus dem Rheinland in grosser Anzahl im Stadion weilten und den Pokalkrimi live vor Ort erleben konnten, bemühten sich Michaela und Alex vor dem Internetradio von WDR2 die Fassung zu wahren und dem plötzlichen Herztod zu entkommen.

Die erste Halbzeit bot Fussball zum abgewöhnen, doch nach der frühen Roten Karte für Torwart Weidenfeller in der 2. Hälfte entwickelte sich ein echter Pokalfight, in dem die Roten das bessere Team stellten.

Einige Torchancen blieben ungenutzt und so dauerte es bis zur 86. Spielminute bis Vahid (wer sonst?!) Hashemian den Ball über die Linie drückte – dabei setzte er sich gegen drei Feldspieler plus Torwart der Schwarz-Gelben durch.

Während der Radioreporter schon über das Ausscheiden und mögliche Konsequenzen beim BvB schwafelte, ertönte plötzlich ein Pfiff und Jubel brach beim WDR-Mann aus. Elfmeter für Dortmund in der Nachspielzeit – und trotz Robert Enke im Tor beschlich uns kein gutes Gefühl vor den PC-Boxen. Aber es sollte sich alles in Wohlgefallen auflösen – der Schiedsrichterassistent machte seinen Schiedsrichter auf die Fehlentscheidung aufmerksam und so gab es anstatt Elfmeter und wahrscheinlicher Verlängerung die Gelbe Karte für den fliegenden Brasilianer Dede und kurze Zeit später den erlösenden Abpfiff!

Was danach folgte war im Stadion und in der Südstadt nur noch grenzenloser Jubel und die Hoffnung auf ein attraktives Pokallos in der nächsten Runde! Wer ist diesmal eigentlich Glücksfee….

0 comments on “POKAL: Borussia Dortmund – Hannover 96 0:1 (0:0) am 25.10.2006Add yours →

Schreibe einen Kommentar