FC Schalke 04 – Hannover 96 2:0 (2:0) am 09.02.2014 um 17:30 Uhr

Mittags machte ich mich als hochmotiviertes Neumitglied auf den Weg nach Köln um die Reise ins schöne Gelsenkirchen anzutreten. Nach leichten Komplikationen mit dem RE9 fand ich dann im RE1 mir bekannte Gesichter. Die Fahrt bis nach Essen erlebten wir in geselliger Runde mit genug Bier, interessanten Gesprächsthemen und einer grandiosen Zeitung. In Essen habe ich dann auch erfahren, dass die mir zugesagten 96Kölsch Utensilien noch nicht dabei seien, wodurch ich den Rest der Fahrt ohne Schal und Mütze verbringen durfte.

Dort hatten wir genug Zeit für eine Raucherpause und einen Nachschub an Bier heran zu schaffen und begaben uns von dort auf die kurze Fahrt ins schöne Gelsenkirchen. Nachdem Corinna im Zug einen unbeteiligten Passanten durch nettes Klopfen an die WC-Tür dazu aufforderte doch bitte in Höchstgeschwindigkeit Wasser zu lassen bekamen wir das hübsche Gelsenkirchen von Nahem zu sehen. Hier wurden die wertvollen Topps Fußball Sammelkarten in Massen verteilt, sodass es reichte um in der S-Bahn nach Gelsenkirchen die Mannschaftsaufstellung unserer Roten zu erstellen. Nach einer halben Runde um die Sporthalle zu Gelsenkirchen durften wir mindestens eine Stunde warten, bis wir durch einen der vier Einlässe den Tunnel zur Halle betreten konnten.

Zum Spiel möchte und muss ich nicht viel sagen. Leider war die Abschlussqualität nicht mehr so gut wie in den letzten beiden Spielen und man konnte die wenigen Chancen nicht nutzen. Auch die Handläufe in der Halle wurden großzügig mit Stickern dekoriert.

Nach dem Spiel hatten wir die Absicht so schnell, wie möglich nach Hause zu kommen und darum diskutierten wir, ob nun der Bus oder die Bahn die schnellere und angenehmere Option sei. Auf Anraten von Benni haben wir uns für den Bus entschieden. Der Fußweg zum Bus war bestens organisiert und ging über Feldwege, Parkplätze und Bahnübergänge. Vom großen Busbahnhof ging es mit viel Polizei in Richtung Bahnhof. Auf dem langen Weg von der Halle bis nach Essen haben wir uns irgendwie mehrfach aus den Augen verloren, konnten in Essen aber wieder gesammelt in den Zug nach Köln einsteigen. Hier wurden dann die Sticker noch einmal aus der Tasche geholt und wir fanden die Fragen, die auf der Rückseite standen. Also wurde die Rückfahrt zur großen Fragerunde und es wurde fleißig gequizt. Ab Deutz löste sich dann die fröhliche Reisegruppe auf und es bleibt die Erkenntnis, dass Korkut uns doch nicht nach 10 Spielen auf Europa League Kurs haben wird.

0 comments on “FC Schalke 04 – Hannover 96 2:0 (2:0) am 09.02.2014 um 17:30 UhrAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

96KÖLSCH